Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Altar mehrere Male umgestaltet.
Im 14. oder 15. Jahrhundert errichtete man einen Flügelaltar hinter dem Altartisch.
Sein heutiges Aussehen erhielt der Altar im Jahre 1771 mit Benutzung einer Steinkanzel von 1601. Der „Altarschrank“ ist in den Hauptteilen noch erhalten, jedoch auseinandergenommen.
Im Zuge der Renovierung (2017) wurde er gründlich gereinigt