Diese Orgel wurde von Friedrich Ladegast, Weißenfels/ Saale, erbaut. Es ist laut Katalog sein Opus 7. Friedrich Ladegast selbst stammt aus Hermsdorf, besser aus Hochhermsdorf. Der Ort liegt zwischen Chemnitz und Leipzig. Er probierte schon in jungen Jahren aus, wie sich Länge und der Ton verhalten. Anhand von dicken und großen Weidenhölzern sammelte er seine ersten Erfahrungen.
Die hiesige Orgel ist von Ladegast komplett erbaut (Gehäuse/ Prospekt und Register). Somit ist sie die älteste erhaltene zweimanualige Orgel von Ladegast.
Die Orgel in Lissen ist zwar etwas älter, aber dort wurde das Gehäuse/ Prospekt von einer anderen Orgel genommen. Ladegast baute lediglich das Orgelwerk neu, ebenfalls 1851.

Es ist nun soweit, dank vieler Spender wurde die Orgel durch die OB “Schönefeld”, Stadtilm im Jahr 2005 restauriert. Sie können aber auch weiterhin spenden, für die Orgel in Schnellroda!!