Leider bot sich uns dieses schreckliche Bild. Die Orgel, um 1750 erbaut, ist durch Gewalt Dritter in den 50. Jahren stark zum Opfer gefallen.
Die Registerwahl hätte vielleicht heute einen schönen reinen Barocken Klang. Leider mußten wir feststellen, auch hier wurde schon stark umgebaut. Der Orgelbauer ist Christoph Mockert (auch: Muckert, Mocker) aus Roßleben gewesen.
Wir hoffen, in den nächsten Jahren gehen unzählige Sach- und Geldspenden ein. Damit können wir anfangen, auch die letzte Orgel des Kirchspiels nach dutzenden Jahren wieder erklingen zu lassen. Vielleicht können wir den barocken Klang wieder gewinnen! Aber dazu braucht es viel Unterstützung. Ein Anfang ist 2005 gestartet.
Im Zustandsbericht von 1937 war schon zu lesen - Orgel ist reparaturfähig. Der Vandalismus  in den 50-er und 80-er Jahren hat ihr noch mehr zugesetzt.
Angebote zur Wiederherstellung laufen seit Frühjahr 2013.

Diese Ansicht ist Geschichte. Das Pfeifenwerk ist gereinigt und das 2. Manual bereits wieder vor Ort.